Handballverein Union JURI Leoben | office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 85 85 893

Handball Leoben

Nächste spusu CHALLENGE Partie
:
/ ab Uhr
Nächstes Spiel in:

spusu BEST PLAYER Fanvoting

Wähle den Spieler des nächsten Matches per SMS mit der Nummer des Vereins und der Rückennummer des Spielers!

Nach dem Erfolg zum Saisonauftakt steht bei der Union JURI Leoben am kommenden Samstag das erste Bezirksderby auswärts bei ATV Auto Pichler Trofaiach am Programm. Die Gegner konnten in der ersten Runde mit einem Unentschieden auswärts in Hollabrunn ebenso einen guten Start hinlegen. Leoben hofft jedoch auf den nächsten Erfolg.

ai1Pazemeckas will mit seinen Vorderleuten auch im Bezirksderby jubeln

Letzten Samstag haben die Leobener gemeinsam mit Ihren Fans den Auftakterfolg gegen die FIVERS Challenge Mannschaft gefeiert. Danach waren die Augen aber schon wieder nach vorne gerichtet. "Wir werden weiter Schritt für Schritt denken, daher zählt nun auch nur das Derby in Trofaiach.", meinte Coach Poje noch am Samstag nach der Partie, nachdem er seine gesamte Mannschaft lobte. Wie gegen die Wiener wird auch im bevorstehenden Duell viel auf die Deckung ankommen, hat doch Trofaiach mit Flo Illmayer und Mario Maretic zwei wurfstarke Spieler im Rückraum. Hoffnungen ruhen erneut auf Torhüter Aistis Pazemeckas, der vergangene Woche ebenfalls einen erheblichen Anteil am Sieg der Hausherren hatte. "Mit dem Erfolg war ich natürlich sehr zufrieden auch wenn ich weiß, dass ich meine Vorderleute noch viel besser unterstützen kann. Die Basis für den Erfolg war die gute Abwehr und die bessere Chancenverwertung im Angriff", so der Torhüter. Zum bevorstehenden Derby meint Pazemeckas weiter: "Ich möchte mich am Samstag so gut wie möglich präsentieren und damit für mein Team ein starker Rückhalt sein. Uns steht eine harte Partie bevor. Beide Mannschaften wollen sich das Derby holen. Das Wichtigste ist, dass wir diszipliniert spielen und um jeden Zentimeter des Parketts kämpfen!"
 
Einen besonderen Tag werden am Samstag auch die heimischen Fans erleben. Der Fanclub - die LEOBENER VIKINGS - haben zur Rad-Tour gerufen und viele Personen werden, wenn es das Wetter zulässt, diesen Konvoi zum Derby nach Trofaiach begleiten. Die Beine der Vikings werden nach diesem Event zwar etwas schwerer sein, doch die Stimmen dafür umso lauter! Die Fivers haben in Ihrem Nachbericht von der lauten Halle in der Montanstadt gesprochen. Beim Bezirksderby werden die Vikings mit den Leobener Fans den Volumsregler wohl noch etwas höher drehen, um auch die Auswärtspartie zu einem Heimspiel zu machen.

Wir bedanken uns bei: