Handballverein Sportunion Leoben |  office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437 | #traditionseit1947

Sportunion Leoben

Nächste HLA CHALLENGE Partie
: Union JURI Leoben
03.12.2022 / ab --.-- Uhr
Nächstes Spiel in:
Die Handball Sportunion Leoben konnte, mit einem 32:27 Auswärtssieg beim HC FIVERS WAT Margareten II, am Samstag endgültig zur Tabellenspitze aufschließen. Kommenden Samstag wollen die Montanstädter im Heimspiel gegen Korneuburg den nächsten Sieg und hoffen dabei beim „Oktoberfest“ auf viele heimische Fans im Trachten-Outfit.

lubo wurf
Lubo Jadron holte mit seinen Leobenern den zweiten Sieg in Folge
 
Mit einem Heimerfolg im Rücken sind die Leobener am Samstag zu den, seit 616 Tagen daheim ungeschlagenen, FIVERS II angereist. Bis zur Pause war es ein Kopf-an-Kopf Rennen in dem Leoben durch Flügelspieler Dennis Stolz, nach zuvor wechselnder Führung, in der 29. Minute zum 15:15 Ausgleich traf. In dieser Zeit haderten die Montanstädter zu sehr mit einigen Entscheidungen der beiden Schiedsrichterinnen, was sichtlich Auswirkung auf die eigene Spielweise hatte.

Angeführt von den Routiniers legten Kovacech & Co. im zweiten Spielabschnitt dann zu und lagen zwischenzeitig schon mit fünf Treffern voran. Trotz zweier verletzungsbedingter Ausfälle, welche die FIVERS II ab der Pause zu verkraften hatten, steckten die Wiener aber nicht auf und kamen durch Dvorak wieder auf zwei Tore an die Montanstädter heran. Das Team von Trainer Zenk blieb jedoch bis zum Ende konzentriert und erzielte durch Stolz, Mayr und Kunst noch drei Treffer zum letztlichen 32:27 Auswärtserfolg, durch den die Leobener auf den dritten Tabellenplatz vorrücken konnten. "Das Spiel war heute unglaublich emotionsgeladen auf beiden Seiten. Wir hatten schon vor der Partie eine gute Stimmung und konnten uns in der zweiten Halbzeit steigern. Ich denke am Ende konnten wir uns mit mehr Routine und Willen durchsetzen", freute sich Flügelspieler Franz Pucher über den zweiten Sieg in Folge.


Kader und Tore: Pazemeckas, Reiter, Bautista; Kovacech (10/1), Kunst (7), Moser (4), Jadron (3), Schweiger (2), Stolz D. (2), Stolz P. (2), Mayr (1), Pucher (1), Fuchshofer, Kvarits, Schüller, Stromberger

Kommenden Samstag kommt es nun um 19:00 Uhr zum Heimspiel gegen Union Spk. Korneuburg, wo man sich beim Oktoberfest mit Original bayrischen Weißwürsten, Leberkäs, Brezen und Getränken auf die heimischen Fans freut.

Wir bedanken uns bei: