Handballverein Sportunion Leoben | office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437

Handball Leoben

Während unsere U-12 Jungs (Foto) mit viel Kampf und Einsatz ihr Auswärtsspiel bei der SG Gleisdorf/Weiz mit 26:19 für sich entscheiden konnten, mussten sich unsere U-14 Jungs trotz starkem Einsatz der HSG Holding Graz, ebenfalls auswärts, mit 26:28 geschlagen geben.

84359384 3101937053364065 2506617221174788096 o 

Für unsere Jungs der Altersklasse U14 ging es am Sonntag Vormittag zum Auswärtsspiel zur HSG Holding Graz in die ASKÖ Halle Eggenberg.
Nach schwieriger Anfangsphase und einem 4-Tore-Rückstand kämpften sich unsere Jungs mit viel Ehrgeiz und Kampf ins Spiel zurück.

Kurz vor der Pause dann eine Schrecksekunde als Maxi Zöscher mit starkem Nasenbluten den vorzeitigen Gang in die Kabine antreten musste, da ihn ein Ball mit voller Wucht im Gesicht traf. Dennoch gelang es seinen Teamkameraden danach noch den Rückstand auf ein Tor zu verkürzen. Halbzeitstand: 13:14.

Die Pause wurde dann zur kurzen Regeneration genutzt und auch der Trainer fand die richtigen Worte, denn das Team kam inklusive Maxi stark motiviert auf das Feld zurück. Man konnte das Spiel drehen und sich eine verdiente 3-Tore-Führung heraus spielen. Doch auch die Grazer konnten ihrerseits noch einmal den Turbo zünden und nicht nur verkürzen, sondern nach dem Ausgleich das Spiel nochmals drehen.

Einige Sekunden vor Schluss hatten unsere Jungs dann noch einmal die Möglichkeit zum Ausgleich, doch leider wurde der gut geworfene schnelle Abwurf abgefangen und so stand unser Team mit leeren Händen da, Endstand: 26:28.

Ein Unentschieden wäre dem spannenden Spielverlauf zu Folge auf jeden Fall gerecht gewesen, hatte unser Team bei einigen Würfen auch einfach nur Pech. 
Dennoch Gratulation der HSG Holding Graz zum Sieg, und wie sagt man doch so schön? Aufstehen, Mund abwischen und weiter Gas geben!

Am Nachmittag stand dann das zweite Auswärtsspiel für unseren Nachwuchs am Programm, mit Trainer Mike Rainer ging es nach Gleisdorf zur SG Gleisdorf/Weiz.
Auch in diesem Spiel mussten unsere Jungs von Beginn an alles rein werfen, und sich mit viel Ehrgeiz und starkem Einsatz in das Spiel kämpfen.

Dennoch war schnell ersichtlich dass man dem Gegner grundsätzlich auch spielerisch überlegen war, und so konnte man mit teilweise sehr durchdachten und schönen Spielzügen tolle Tore werfen.

In die Halbzeit ging es mit einer 11:8 Führung für unsere Jungs, die dann nach der Pause noch auf 26:19 (Endstand) erhöht werden konnte.

Als richtiger Hexer konnte sich unser Goalie Luca Nestler auszeichnen, der mit seinen Paraden die Jungs der SG Gleisdorf/Weiz zur Verzweilung brachte. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit (inklusive 3-fach Safe!) war er ein starker Rückhalt.

Neben der starken Leistung des gesamten Teams war es für zwei weitere Spieler etwas ganz besonderes, standen sie doch bereits zum zweiten Mal an diesem Tage am Spielfeld - Luki Florijancic und Maxi Kaindlbauer waren nämlich bereits am Vormittag mit der U14 im Einsatz!

Den Kader der beiden Spiele samt Toren und der Tabelle gibt es unter folgenden Links:

U14, Tabelle und Übersicht der Spiele | U14, Kader und Tore (Spielbericht)
U12, Tabelle und Übersicht der Spiele | U12, Kader und Tore (Spielbericht)

(MP)

Wir bedanken uns bei: