Handballverein Sportunion Leoben | office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437

Sportunion Leoben

Nächste spusu CHALLENGE Partie
Union JURI Leoben :
26.09.2020 / ab 19.00 Uhr
Sporthalle Leoben/Donawitz
Nächstes Spiel in:
Im Beisein namhafter Medienvertreter fand am heutigen Donnerstag die traditionelle Saisoneröffnungs-Pressekonferenz der Handball Sportunion Leoben statt. Gemeinsam mit Herrn Dir. Ing. Mag. (FH) Mathias Zitzenbacher MBA MSc, dem Geschäftsleiter des Kompetenzzentrums Leoben der Raiffeisenbank Leoben-Bruck, konnte Präsident DI (FH) Alfred Leithold dabei auch den Sponsorvertrag für die kommende Saison unterzeichnen.

pk 2021
von links: Nikolic, Ziura, Pacnik, Leithold | Bild 2: Leithold mit Dir. Zitzenbacher nach der Unterzeichnung des Sponsorvertrags


Anders als in den letzten Jahren und geschuldet auch den Vorgaben der Corona-Pandemie, fand die heutige Pressekonferenz nicht am Hauptplatz in Leoben sondern im Buffet der Sporthalle Leoben-Donawitz statt. Der Präsident der Handball Sportunion Leoben, Alfred Leithold, berichtete in seiner Eröffnungsrede über die vergangene Saison, welche im März durch die CoVid-19 Pandemie ein abruptes Ende fand. Adressiert wurden auch wirtschaftliche Themen, wie der Wegfall des Hauptsponsors. Der Präsident bedankte sich bei der Firma Juri GmbH sowie der Rohrer Group und lobte die langjährige tolle Unterstützung und Zusammenarbeit. Nicht unerwähnt blieben jedoch natürlich auch all jene Gönner und Sponsoren, welche den Verein auch im kommenden Jahr unterstützen! Aus sportlicher Sicht erwartet sich Leithold eine herausfordernde Saison die wohl noch länger „vom Virus geprägt“ sein wird. „Der Ausfall von Dvanajscak schmerzt natürlich und wir sind aktuell dabei vielleicht einen geeigneten Ersatz zu finden, alles in allem glaube ich jedoch, dass wir eine sehr gute Mannschaft haben die in der Meisterschaft vorne mitspielen wird.“, so Leithold der danach das Wort an den Geschäftsleiter des Kompetenzzentrums Leoben der Raiffeisenbank Leoben-Bruck, Dir. Ing. Mag. (FH) Mathias Zitzenbacher MBA MSc übergab, welcher schon traditionell als Sponsor an der Pressekonferenz teilnahm.
 
Der Geschäftsleiter sieht gerade in schwierigen Zeiten, stabile Partner wie die Raiffeisenbank als wichtigen Beitrag für Vereine. „Gerade in solchen Phasen ist es wichtig als konstanter Partner aufzutreten. Dafür sind wir bekannt und deshalb war es auch wichtig die Leobener Handballer weiterhin zu unterstützen. Ein Grund war auch eine tolle Vereinsarbeit dahinter, die auch nicht selbstverständlich ist und wo es große Unterschiede gibt. Die Handball Sportunion Leoben hatte zuletzt nicht nur Corona als Herausforderung, konnte jedoch alle Themen toll meistern.“, so Dir. Ing. Mag. (FH) Zitzenbacher MBA MSc der im Anschluss an seine Rede gemeinsam mit DI (FH) Alfred Leithold den Sponsorvertrag für die kommende Saison unterzeichnete.

Sportlich wurde es dann, als Neo-Coach und Handballikone Vytas Ziura vor das Mikrofon trat. Nach einer kurzen Vorstellung, sollte ihn jemand noch nicht kennen, sprach der mittlerweile seit 25 Jahren als Handballprofi agierende gebürtige Litauer über seine Beweggründe nach Leoben zu kommen, der Vorbereitung und seinen Zielen in der Obersteiermark. „Wir hatten von Beginn an gute Gespräche und ich habe mich gleich wohl gefühlt. In vier Testspielen gelangen uns zwei Siege, ein Unentschieden und wir mussten uns nur gegen Bärnbach geschlagen geben. Ich versuche aus den Jungs das Maximum herauszuholen und bisher ziehen auch alle sehr gut mit. Wir sind auf einenm guten Weg und man wird sehen, wo wir am Ende der Meisterschaft stehen.“, so Ziura. Den Abschluss der Gesprächsrunde übernahm der neue Kapitän der Leobener, Neuzugang Mathias Nikolic. Er betonte in seinen Worten die Freundschaft zu Ziura und die Begeisterung für das Projekt in Leoben. „Mich verbindet mit Vytas eine lange Freundschaft auf und auch abseits des Spielfelds. Als er mir vom Interesse durch Leoben erzählt hat, bin ich zum ersten Gespräch angereist und war sofort begeistert. Man möchte mit einem jungen Team, gespickt mit Routiniers in der zweithöchsten Liga angreifen und die Spieler weiterentwickeln. Ich bin froh meinen Teil zu diesem Vorhaben beitragen zu können.“ so Nikolic.


Die Handball Sportunion Leoben bedankt sich nochmals bei allen Medienvertretern für die Teilnahme an der Pressekonferenz und freut sich auf weiterhin gute Zusammenarbeit


Bericht zur Pressekonferenz auf HiWay-TV


Wir bedanken uns bei: