Handballverein Sportunion Leoben |  office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437 | #traditionseit1947

Sportunion Leoben

Nächste HLA CHALLENGE Partie
: Union JURI Leoben
03.12.2022 / ab --.-- Uhr
Nächstes Spiel in:
In der Vorsaison zählten die Grazer zu den Angstgegnern der Sportunion Leoben, konnte man doch lediglich einen Sieg aus vier Spielen holen. Am Samstag um 19:00 Uhr stehen sich die beiden Kontrahenten nun erstmals im heurigen Grunddurchgang gegenüber. Die Montanstädter liegen in der Tabelle sechs Punkte vor HIB Grossschädl Stahl Graz und können auf die Unterstützung der heimischen Fans zählen. Zwar rechnen sich die Hausherren diesmal sehr gute Chancen aus, die klare Favoritenrolle möchte man sich beim Derby aber nicht umhängen.

ank derby hib
Vier Siege in Folge konnten die Leobener zuletzt im ZTE HLA CHALLENGE Grunddurchgang einfahren, was die Mannschaft von Trainer Zenk auf den 2. Tabellenplatz brachte. Am Wochenende steht nun das Steirer-Derby gegen die HIB Grossschädl Stahl Graz am Programm, ein Duell das beim Blick auf die Vorsaison Spannung garantiert. Die Bilanz der Leobener war dabei mit einem Sieg und drei Niederlagen sehr überschaubar. Nach den zuletzt erbrachten Leistungen sind die Hausherren allerdings zuversichtlich, dass man auch im Derby einen Erfolg feiern kann. "Das Derby hat natürlich immer eigene Gesetze, aber wenn wir die Leistung aus den letzten Runden abrufen können, dann bin ich vom nächsten Sieg überzeugt.", so Leoben-Topscorer Marek Kovacech.
 
Ein besonderes Special gibt es am Spieltag für alle Student*innen die nicht nur freien Eintritt genießen, sondern sich auch mit einem Freigetränk auf den Derbykracher einstimmen können. Los geht es in der Sporthalle Donawitz schon um 15:15 Uhr, wo unsere tollen U12-Mädels, sie haben bisher alle Partien gewonnen, im Derby gegen die Füchse Favorit sind. Im Anschluss (17:00 Uhr) steigt dann das Vorspiel der beiden Future Teams, ehe ab 19:00 Uhr der Main-Event der Kampfmannschaften steigt. Schiedsrichter sind die Herren Stefan Gerhart und Stefan Stangl.

Wir bedanken uns bei: