Handballverein Sportunion Leoben |  office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437 | #traditionseit1947

Sportunion Leoben

Nächste HLA CHALLENGE Partie
:
/ ab Uhr
Nächstes Spiel in:
Neben vielen verletzten Spielern gibt es in Leoben auch positive Nachrichten. So ist es der Vereinsführung gelungen auch den slowakischen Rückraumspieler Lubomir Jadron eine weitere Saison in der Montanstadt zu halten. Am Samstag geht es für den Rechtshänder und seine Leobener nach Korneuburg, wo die Tabellenführer warten.

lubo vlg
Manager Mike Rainer und Lubo Jadron sind glücklich über die Vertragsverlängerung (v.l.)

Mit einem dünn besetzten Kader müssen die Leobener am morgigen Samstag die Reise nach Niederösterreich antreten. Zu den Langzeitverletzten Bruckner und Patrick Stolz gesellen sich diesmal auch Kapitän Nikolic, Luki Moser und Dennis Stolz hinzu. Keine leichte Aufgabe, geht es doch gegen die Tabellenführer Union Sparkasse Korneuburg, wo sich die beiden Kontrahenten in der Hinrunde mit einem 24:24 Unentschieden trennten. Trotz der vielen Ausfälle wollen die Leobener am Samstag die Fehlwürfe der Vorwoche reduzieren und einen nächsten Schritt machen.
 
Hocherfreut ist man bei der Sportunion Leoben indes über die Verlängerung vom slowakischen Rückraumspieler Lubomir Jadron. Der Rechtshänder wird ein weiteres Jahr das Dress der Montanstädter tragen und sich zusätzlich, wie schon in der heurigen Saison, im Jugendbereich engagieren. "Lubo ist ein toller Typ der gut in unser Team passt und auch im Jugendbereich mithilft. Wir sind sehr froh, dass er sich entschieden hat weiter in Leoben zu bleiben", freut sich Präsident Alfred Leithold

Wir bedanken uns bei: