Handballverein Sportunion Leoben | office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437 | #traditionseit1947

Sportunion Leoben

Beim Trainingsauftakt der Leobener Handballer wurde, neben den Neuzgängen, auch der neue Athletikcoach Marc Schinnerl von Coach Vytas Ziura begrüßt. Danach standen für die Spieler körperliche Tests am Programm, welche Schinnerl auswertete, um jedem Spieler per App einen individuellen Trainingsplan zu senden. In der gesamten Saison werden die Jungs athletisch, neben Präsenzeinheiten, somit auch digital im ständigen Austausch mit dem Neo-Coach sein.

210719 msc
Marc Schinnerl beim Test eines Spielers zum Vorbereitungsstart

Neben den Neuzugängen Andreas Bruckner, Lubomir Jadron, Jonas Magelinskas und Philipp Smutny war beim Trainingsauftakt der Handball Sportunion Leoben erstmals auch der neue Athletiktrainer Marc Schinnerl am Sportplatz des PSV Leoben dabei. Der Sportwissenschafter und Neuroathletik-Coach hat in den Jahren 2014 bis 2020 die Snowboardabteilung des ÖSV betreut und ist seit 2017 auch in der Teamsportakademie in Kapfenberg tätig. Schinnerl hat am Montag die Mannschaft rund um Trainer Vytas Ziura einem sportfunktionalen Test unterzogen, der gleichzeitig als Ausgangspunkt für die weitere individuelle Planung dient. Das erste Fazit von Marc viel durchaus positiv aus. "Natürlich haben die Tests auch Abnützungen in der Schulter einzelner Spieler ergeben, was bei diesem Sport aber zu erwarten ist, im allgemeinen waren die Tests jedoch sehr positiv und ich freue mich nun auf die gemeinsame Zeit mit dem Team", so Schinnerl.

"Die Handball Sportunion Leoben ist froh mit dem Trofaiacher Marc Schinnerl eine weitere Verstärkung in den Reihen zu haben. Das Thema Athletik ist gerade bei diesen Belastungen immens wichtig. Marc wird heuer mit unserer Kampfmannschaft arbeiten, aber wir planen auch eine Ausweitung seiner Tätigkeit auf die Jugend, wo wir ebenfalls Testungen durchführen möchten. Die Gespräche waren von Beginn an sehr positiv und ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit", sagte der Leobener Handball-Präsident Alfred Leithold.

Wir bedanken uns bei: