Handballverein Sportunion Leoben | office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437 | #traditionseit1947

Sportunion Leoben

Nach der Entscheidung des Sportministeriums nun auch die spusu CHALLENGE in den Spitzensportstatus zu heben, begann für die Handball Sportunion Leoben unter der Woche endlich wieder das gemeinsame Training. Los ging es am Dienstag mit einem CoVid-19 Test für Spieler und Betreuer, der in Anwesenheit von Dr. Wolfgang Hödl, von unserem Rettungssanitäter Mike Rainer durchgeführt wurde. Sämtliche Tests waren negativ und somit stand dem Trainingsstart am Mittwoch nichts mehr im Wege.

pano covid
Mit höchster Präzision und schmerzfrei führte Mike Rainer die CoVid-Tests durch

Trainer Vytas Ziura und sein Team waren sichtlich erfreut, endlich wieder gemeinsam Handball trainieren zu dürfen. Die Spieler präsentierten sich beim Auftakt allesamt in sehr gutem Zustand, was Präsident Alfred Leithold jedoch wenig überraschte. "Ich habe mitverfolgt, wie diszipliniert unsere Jungs die vorgegebenen Einheiten vom Trainer auf Distanz durchgeführt haben. Auch jetzt stehen noch Hausaufgaben am Programm, welche in der gemeinsamen Gruppe dokumentiert werden.", so Leithold. Spiele wird es im Jahr 2020 in der spusu CHALLENGE keine mehr geben und so bleibt genügend Zeit zur Vorbereitung auf den Liga-Restart, der im Jänner stattfinden wird.
 
Bis dahin steht dem Verein viel Arbeit bevor, welche vor allem die aktuelle Situation mit sich bringt. "Ich bin wirklich froh, dass wir ein tolles Team sind und viele helfenden Hände haben, um die CoVid-Tests und weitere nötigen Tätigkeiten so reibungslos durchführen zu können. Egal ob Trainerstab, Masseure, Spieler Funktionäre oder Vorstandskollegen, alle helfen zusammen", ist Leithold dankbar.

halle
Die Spieler freuten sich auf die erste gemeinsame Halleneinheit nach langer Pause


Neuigkeiten gibt es auch von den beiden verletzten Akteuren Bruno Dvanajscak und Mirko Novacic. Beide Spieler laborieren an einer Knieverletzung, sind jedoch mit dem bisherigen Heilungsverlauf zufrieden. Zwar wird es noch ein paar Monate dauern bis die Rückraumspieler wieder bei Spielen am Parkett zu finden sein werden, beide werden jedoch am kommenden Dienstag erstmals wieder in die Halle kommen, um im Beisein Ihrer Teamkollegen ihre Übungen zur Rehabilitation zu absolvieren!

Wir bedanken uns bei: