Handballverein Union JURI Leoben | office@handball-leoben.at | +43 (0) 680 2218882

Handball Leoben

Gegen Spitzenreiter UHC Hollabrunn konnten Kuhn & Co. ohne die Verletzten Novacic, Pazemeckas, Sabazigraev und Patrick Stolz erneut überzeugen. Am Ende setzten sich die Weinviertler allerdings knapp mit 29:27 durch.

kuhni holl
Kapitän Thomas Kuhn und sein Team forderten die Tabellenführer bis zum Ende (Foto © Bernd Haider)


Am Samstag müssen die Montanstädter nach Hollabrunn, wo man auf die aktuellen Spitzenreiter des oberen spusu CHALLENGE Playoffs trifft. Das Team von Coach Dino Poje musste sich in der Vorwoche in Vöslau nur knapp geschlagen geben. UHC Erste Bank Hollabrunn gewann wiederum in Bruck und geht Samstag als Favorit in die Partie.

stacho holl
Zwei Mal trennten sich die beiden Teams heuer schon Unentschieden (Foto © Bernd Haider)

Die Union JURI Leoben hatte auswärts bei roomz hotels Vöslauer HC nach toller Aufholjagd kurz vor Schluss sogar den Sieg vor Augen. Drei Tore der Niederösterreicher am Stück beendeten allerdings den Traum vom ersten Punktgewinn im Playoff.

hazi voeslau
Hazbulat Sabazgiraev & Co. kämpften in Vöslau am Ende leider vergeblich (Foto © Bernd Haider)

gonco 2
Die Union JURI Leoben hat am Freitag den bis Saisonende laufenden Vertrag mit ihrem Rückraumspieler Goncalo Ribeiro in beidseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung gelöst. Der Portugiese, der am Samstag im Derby gemeinsam mit seinen Eltern in der Sporthalle Donawitz seine Leobener anfeuerte, hat für die kommenden Saison auch schon einen Verein gefunden. Der Rechtshänder unterschrieb einen Zwei-Jahres Vertrag beim deutschen Zweitligisten EHV Aue, wo er die Nachfolge von Ex-Leobener Benas Petreikis antritt. Der Litauer wechselt zur Saison 2020/21 zu TuS N-Lübbecke.

Wir bedanken uns bei: