Handballverein Sportunion Leoben | office@handball-leoben.at | +43 (0) 664 8363437

Handball Leoben

Gute Leistungen bei zwei U10 Turnieren (in Graz und Trofaiach) und souveräne Siege unserer U12 Mädels und U14 Jungs gab es gestern zu feiern.

Anmerkung 2020 02 02 110533 Anmerkung 2020 02 02 110504

Anmerkung 2020 02 02 110551 Anmerkung 2020 02 02 110622

Der letzte Samstag hatte es für unsere Nachwuchsmannschaften samt Trainerteams in sich.

Vor allem für unsere U10 war es eine organisatorische und logistische Herausforderung, traten wir doch parallel mit einem Team in der Gruppe B in Trofaiach und mit einem Team in der Gruppe D in Graz an. 

Das Team der Gruppe B erreichte mit zwei Siegen und einer Niederlage in Trofaiach den sehr guten zweiten Platz, im ersten Spiel konnte man gegen das Team II  gegen den ATV Auto Pichler Trofaiach dominieren und gewann klar mit 19:6, im zweiten Spiel gewann man auch gegen das Team I des ATV Auto Pichler Trofaiach mit 10:6 ehe man sich der HSG Holding Graz mit 7:13 geschlagen geben musste. 

Nahezu parallel zum Turnier in Trofaiach gastierte unser zweites Team in Graz in der Gruppe D, mit einem Sieg und zwei Niederlagen erspielten sich unsere Youngsters den guten dritten Platz, während man sich der HSG Bärnbach/Köflach II mit 6:12 und der Mannschaft HIB Handball Graz III mit 5:19 geschlagen geben musste, konnte man im letzten Spiel den TV Gleisdorf mit 3:2 besiegen - für viele unserer Youngsters war es erst die zweite Turnierteilnahme überhaupt.

Ein großes Danke gebührt an dieser Stelle unserer Jugendtrainerin Alexandra Stolz für die Organisation unserer Teams (samt Coaching in Graz) und unseren beiden Kampfmannschaftsspielern Patrick Stolz und Aistis Pazemeckas für die Unterstützung (Coaching in Trofaiach).

Neben den beiden Turnierteilnahmen standen auch zwei Heimspiele unsererer U-12 Mädels und U-14 Jungs am Programm.

Den Auftakt in der Sporthalle Leoben/Donawitz machten unsere Mädels, gegen den Tabellenführer UHC Graz entwickelte sich für das Team von Bernd Kvarits und Alf Leithold von Beginn an ein spannendes, dennoch souveränes Spiel. Nach einer 3:0 Führung musste man noch zwei Tore zu einer knappen +1 Führung hinnehmen, anschließend jedoch konnte man die Gegnerinnen immer mit 2-4 Toren auf Abstand halten, in die Pause ging es mit einem 11:8. 

Auch in der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild, legten unsere Mädels doch gleich mit zwei Toren nach und führten bereits mit 5 Treffern Differenz, bis zum Ende des Spiels wurde die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben, man konnte die Mädels des UHC Graz nach wie vor mit 3-5 Toren auf Abstand halten und so stand am Ende des Spiels ein 21:17 Sieg auf der Anzeigetafel.

Im Anschluss daran stand noch das Spiel unserer Jungs gegen das Team des TV Gleisdorf am Programm - auch hier legten unsere Jungs unter der Leitung von Stephan Hödl, Mike Rainer und Bernd Kvarits mit einem 3:0 Lauf los, nach einem Treffer der Gäste ging es munter weiter, und so stand es nach nicht mal sechs Minuten bereits 8:1 für unser Team, da wurde wohl jedem klar dass in diesem Spiel, zumindest in der Offensive, fast alles gelingen würde.

Mit einem komfortablem Vorsprung von zehn Treffern ging es bereits mit einem 21:11 in die Pause, in ähnlicher Tonart ging es dann auch in der zweiten Halbzeit weiter, über das ganze Spiel hindurch führten unsere Jungs klar und deutlich. Bis auf unsere beiden Torhüter konnten sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen - neben dem starken Kollektiv an diesem Tag spielte sich ein Spieler ganz besonders in den Vordergrund - Elias Kvarits warf sich mit sage und schreibe 17 Treffern in einen wahren Torrausch - das Endergebnis lautete letztlich 43:24.

Wir gratulieren allen unseren Teams samt Betreuern und danken den Eltern, Omas, Opas, Onkels, Tanten, allen weiteren Verwandten und Freunden für die Unterstützung auf der Tribüne!

Weitere Informationen (Kader, Tore, Tabellen) zu den Spielen gibts hier:

U-10 Turnier, Gruppe B, Trofaiach | U-10 Turnier, Gruppe D, Graz | U-12-W (Tabelle) | U-12-W (Spiel) | U-14 (Tabelle) | U-14 (Spiel)

Wir bedanken uns bei: